Hof-Höherhaus - Sportpferde in Olpe-Drolshagen-Essinghausen

DruckenE-Mail

Pferdehaltung als alternativer Betriebszweig für Landwirte.

Geschrieben von: Christine Friedrich Donnerstag, den 15. Januar 2015 um 18:30 Uhr

title schule

Am Donnerstag, den 15. Januar 2015, besichtigten die Studierenden des ersten Fachschuljahres der Fachschule für Agrarwirtschaft in Meschede den Pferdebetrieb der Familie Feldmann. Die Gruppe bestand aus 30 jungen, angehenden Agrarbetriebswirten/-innen mit ihren beiden Lehrern für Pflanzenbau (Hans-Friedrich Bräutigam) und Tierhaltung (Christine Friedrich).

Auf dem Programm stand zunächst ein milchviehhaltender Betrieb in Wenden mit rund 120 Milchkühen plus Nachzucht. Hier entstand 2010 ein neuer Boxenlaufstall mit zwei integrierten Melkrobotern, so dass unter anderem von den Erfahrungen bei der Umstellung auf automatische Melksysteme berichtet wurde.

Auf Hof-Höherhaus wurde von Karl-Heinz Feldmann vor allem die Umorientierung des ehemals mutterkuhhaltenden Betriebes auf die Pferdehaltung thematisiert. Bei der Führung über seine Anlage berichtete der Hofbesitzer über die historische Entwicklung bis zum heutigen Stand des Betriebes. Die Fragen der Schüler bezogen sich insbesondere auf die Hintergründe und Auswirkungen der Umstellung sowie auf wirtschaftliche Aspekte, z.B. wie viel Gewinn kann ein Betrieb an einer Pferdebox erwirtschaften und wodurch setzt sich dieser Betrieb von anderen konkurrenzfähigen Pferdebetrieben ab. Es wurden sowohl die Parallelen als auch die Unterschiede zu einem Rinder- oder Schweinebetrieb dargestellt. Die meisten Studierenden werden zukünftig ihre eigenen landwirtschaftlichen Betriebe leiten, so dass die Optimierung der wirtschaftlichen Ausrichtung der Betriebe eine entsprechende Rolle einnimmt.

Als kleines Highlight wurden der 12-jährige gekörte Friesenhengst Kornelius vom Lindenbaum (Reiterin: Marion Komoletz) und der 7-jährige Reitpony-Wallach Bandito (Reiterin: Stephanie Klein) in der Reithalle unter dem Sattel vorgestellt. So konnte zum einen praktisch demonstriert werden, welche Zuchtziele unterschiedliche Pferderassen verfolgen. Zum anderen konnten Einblicke in die Systematik der Ausbildung eines Pferdes gegeben werden.

 

DruckenE-Mail

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Geschrieben von: Christian Dienstag, den 23. Dezember 2014 um 01:09 Uhr

weihnachtsfeier-2014-hh-main-300 1 von 1

Hier auf Hof-Höherhaus herrscht Weihnachtsstimmung! Ein schöner Weihnachtsbaum steht in der Reithalle und leuchtet und hier und da werden die Pferde für einen Foto-Weihnachtsgruß mit einer Nikolaus-Mütze dekoriert und geknipst. Auch eine Weihnachtsfeier hat es auf Hof-Höherhaus bereits gegeben. In diesem Jahr fand sie im "alten Bahnhof" in Hützemert statt, der ja so gar nicht mehr alt aussieht. Wunderbar renoviert, war der Thekenbereich der richtige Rahmen für eine tolle, gemütliche Feier. Gutes Essen, reichlich Getränke, ein super Service und lockere Stimmung sorgten für einen gelungenen Abend.

 

DruckenE-Mail

Premiere beim Bührener Gänsereiten

Geschrieben von: Marion Samstag, den 15. November 2014 um 21:06 Uhr

dsc 0159bIm Sommer 1948 kamen 8 Männer zusammen, um das erste Erntefest in Bühren zu planen und zu feiern. In der Gründungsversammlung heißt es wörtlich: „Alljährlich soll im Herbst in Bühren ein Erntefest verbunden mit Gänsereiten gefeiert werden. Es soll das Fest der Schulgemeinde Dumicke sein umfassend die Orte: Bühren, Dumicke, Hitzendumicke, Wörmge und Fahrenschotten.“ Heute gehören noch Vossiepen und Uelhoff dazu.

In den ersten Jahren fand das Fest nur am Sonntagnachmittag auf den Wiesen bzw. Weiden der Grotemicke unterhalb von Bühren statt. Das erste Zelt bestand aus Fichtenstangen als Gerüst vorüber eine Plane aus amerikanischen Armeebestände von Bergneustadt gespannt war. 1950 wurde die erste Satzung ausgearbeitet und beschlossen.

   

DruckenE-Mail

Nachwuchs auf Hof Höherhaus!

Geschrieben von: Marion Mittwoch, den 12. November 2014 um 22:51 Uhr

greta-feldmann-small 1 von 1Reiternachwuchs kann man ja eigentlich nie genug haben! Das dachten sich offensichtlich auch Sarah und Christian. Naja, ein guter Plan gehört umgesetzt! Und so erblickte die süße Greta heute, am 12.11.2014 um 17:40 Uhr das Licht der Welt. Die Kleine ist wohl auf, gesund und munter. Und auch der Mama geht es offensichtlich gut.

Aber ob der Papa alles überstanden hat, ist derzeit noch nicht bekannt! :-D

Die gesamte Stallgemeinschaft Hof-Höherhaus wünscht den stolzen Eltern, den Großeltern und der gesamten Familie alles erdenklich Gute und freut sich auf die kleine Grete-Rakete!

[Edit: 14-Nov-2014] Der Papa hat wohl alles gut überstanden! :-)

 

 

 

DruckenE-Mail

Katrin und Matthias haben geheiratet

Geschrieben von: Christian Sonntag, den 07. September 2014 um 18:08 Uhr

Katrin und Matthias gaben sich das Ja-WortAm 05.09.2014 haben sich auch Katrin und Matthias das Ja-Wort gegeben. Wir wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft viel Glück, Erfolg und alles Gute!

 

   

DruckenE-Mail

Marion und Thomas haben sich das Ja-Wort gegeben!

Geschrieben von: Christian Sonntag, den 06. Juli 2014 um 19:47 Uhr

hochzeit-marion und thomas
Wir freuen uns mit Euch und wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft viel Glück und alles Gute! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DruckenE-Mail

Netphen 2014 fest in Essinghauser Hand

Geschrieben von: Christian Sonntag, den 29. Juni 2014 um 19:52 Uhr

Essinghausen überzeugt 2014 in NetphenDas Reitturnier in Netphen war in diesem Jahr fest in der Hand von Pferd und Reiter der Reitgemeinschaft Hof-Höherhaus eV. aus Essinghausen.

Am 28.-29.06.2014 fand auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Netphen e.V. das diesjährige Turnier mit Wertungs-WB zur Cup-Meisterschaft des BV Siegen-Olpe-Wittgenstein statt. Am Turniermorgen war ein reger Betrieb auf der Stallgasse zu spüren, denn in diesem Jahr starteten ungewöhnlich viele Paarungen aus Essinghausen.

Hier die Ergebnisse:

   

Seite 1 von 11

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>