Hof-Höherhaus - Sportpferde in Olpe-Drolshagen-Essinghausen

DruckenE-Mail

Intensivtraining mit Dressur-Richter

Geschrieben von: Christian Sonntag, den 26. April 2015 um 09:45 Uhr

Dressurtraining mit RichterWir berichteten schon am 22.03.2015 darüber: Die zum Teil unterschiedliche Wahrnehmung einer Dressurprüfung bei Reiter und Richter sorgt immer wieder für Unmut. Sehr häufig liegt dies am Verständnis der Parteien. Der Richter sieht manche Dinge einfach schonmal anders als der Reiter. Der Reiter sieht sich am Ende mit der Benotung des Richters konfrontiert und hat kaum Möglichkeiten die Ursachen zu erfragen. Ein Problem welches frustrierend sein kann.

Um den Reitern einmal die Möglichkeit zu geben einen Richter direkt zu fragen und um damit die scheinbar ab und zu einfach "andere Sprache" zu verstehen, haben wir uns Gedanken gemacht.

Schließlich starteten wir Trainigseinheiten miti Herbert Köster auf Hof-Höherhaus. Herbert ist einerseits Richter bis in die hohe Dressur, aber andererseits auch Dressurausbilder. Da er auch aktiver Turnierreiter ist, versteht er die Probleme der verschiedenen Blickwinkel.

 

DruckenE-Mail

Turniererfolg in Neuenrade

Geschrieben von: Christian Samstag, den 25. April 2015 um 11:42 Uhr

steffi klein in neuenrade 1 von 2Stephanie Klein belegte in der heutigen Dressurpferde Kl. L in Neuenrade einen hervorragenden vierten Platz mit einer Wertnote von 7,4. Ein tolles Ergebnis! Christine Friedrich konnte diese Prüfung auf ihrer Stute Royal Princess mit der Traumnote 8,0 für sich entscheiden. Chrissi und Royal Princess sind alte Bekannte für uns auf HH! Chrissi, die seit vielen Jahren erfolgreiche Trainerin auf HH ist, erstand die Stute damals von Karl-Heinz Feldmann. 

Herzlichen Glückwunsch allen beiden zu diesem tollen Erfolg!

 

 

DruckenE-Mail

Eine Frage der Perspektive

Geschrieben von: Christian Sonntag, den 22. März 2015 um 14:43 Uhr

titleGutes Reiten ist unbestritten ein Zusammentreffen von Talent, gutem Training und gutem Verständnis. Während man an erstem recht wenig, an zweiten recht viel trainieren kann, ist es doch bei dem Verständnis schwieriger. Schließlich geht es nicht "nur" um das gegenseitige Verständnis zwischen Reiter und Pferd, denn dies kann man schließlich auch trainieren. Am Ende geht es im Rennen um Punkte innerhalb des Parcours auch um das Verständnis zwischen Reiter und Richter. Denn die Punkte vergibt eben dieser.

Wie häufig hört man vom "fehlendem Verständnis der Richter". Auch: "der konnte mich noch nie leiden" hört man ab und zu und im schlimmsten Fall werden aus solchen Gründen Turniere sogar gemieden. Doch sind diese Gründe gerechtfertigt, oder ist das Verständnis von Prüfungsinhalten oder die Auffassung der Dressuraufgaben vielleicht einfach hier und da ein Anderes? Über diese Frage haben wir uns Gedanken gemacht und beschlossen, das es nur eine Antwort geben kann, indem wir einen Richter finden, der gleichzeitig ausbildet. Und hier kam uns direkt Herbert Köster in den Sinn, zu dem wir schon seit Jahren einen guten Kontakt pflegen.

   

DruckenE-Mail

Pferdehaltung als alternativer Betriebszweig für Landwirte.

Geschrieben von: Christine Friedrich Donnerstag, den 15. Januar 2015 um 18:30 Uhr

title schule

Am Donnerstag, den 15. Januar 2015, besichtigten die Studierenden des ersten Fachschuljahres der Fachschule für Agrarwirtschaft in Meschede den Pferdebetrieb der Familie Feldmann. Die Gruppe bestand aus 30 jungen, angehenden Agrarbetriebswirten/-innen mit ihren beiden Lehrern für Pflanzenbau (Hans-Friedrich Bräutigam) und Tierhaltung (Christine Friedrich).

Auf dem Programm stand zunächst ein milchviehhaltender Betrieb in Wenden mit rund 120 Milchkühen plus Nachzucht. Hier entstand 2010 ein neuer Boxenlaufstall mit zwei integrierten Melkrobotern, so dass unter anderem von den Erfahrungen bei der Umstellung auf automatische Melksysteme berichtet wurde.

 

DruckenE-Mail

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Geschrieben von: Christian Dienstag, den 23. Dezember 2014 um 01:09 Uhr

weihnachtsfeier-2014-hh-main-300 1 von 1

Hier auf Hof-Höherhaus herrscht Weihnachtsstimmung! Ein schöner Weihnachtsbaum steht in der Reithalle und leuchtet und hier und da werden die Pferde für einen Foto-Weihnachtsgruß mit einer Nikolaus-Mütze dekoriert und geknipst. Auch eine Weihnachtsfeier hat es auf Hof-Höherhaus bereits gegeben. In diesem Jahr fand sie im "alten Bahnhof" in Hützemert statt, der ja so gar nicht mehr alt aussieht. Wunderbar renoviert, war der Thekenbereich der richtige Rahmen für eine tolle, gemütliche Feier. Gutes Essen, reichlich Getränke, ein super Service und lockere Stimmung sorgten für einen gelungenen Abend.

   

DruckenE-Mail

Premiere beim Bührener Gänsereiten

Geschrieben von: Marion Samstag, den 15. November 2014 um 21:06 Uhr

dsc 0159bIm Sommer 1948 kamen 8 Männer zusammen, um das erste Erntefest in Bühren zu planen und zu feiern. In der Gründungsversammlung heißt es wörtlich: „Alljährlich soll im Herbst in Bühren ein Erntefest verbunden mit Gänsereiten gefeiert werden. Es soll das Fest der Schulgemeinde Dumicke sein umfassend die Orte: Bühren, Dumicke, Hitzendumicke, Wörmge und Fahrenschotten.“ Heute gehören noch Vossiepen und Uelhoff dazu.

In den ersten Jahren fand das Fest nur am Sonntagnachmittag auf den Wiesen bzw. Weiden der Grotemicke unterhalb von Bühren statt. Das erste Zelt bestand aus Fichtenstangen als Gerüst vorüber eine Plane aus amerikanischen Armeebestände von Bergneustadt gespannt war. 1950 wurde die erste Satzung ausgearbeitet und beschlossen.

 

DruckenE-Mail

Nachwuchs auf Hof Höherhaus!

Geschrieben von: Marion Mittwoch, den 12. November 2014 um 22:51 Uhr

greta-feldmann-small 1 von 1Reiternachwuchs kann man ja eigentlich nie genug haben! Das dachten sich offensichtlich auch Sarah und Christian. Naja, ein guter Plan gehört umgesetzt! Und so erblickte die süße Greta heute, am 12.11.2014 um 17:40 Uhr das Licht der Welt. Die Kleine ist wohl auf, gesund und munter. Und auch der Mama geht es offensichtlich gut.

Aber ob der Papa alles überstanden hat, ist derzeit noch nicht bekannt! :-D

Die gesamte Stallgemeinschaft Hof-Höherhaus wünscht den stolzen Eltern, den Großeltern und der gesamten Familie alles erdenklich Gute und freut sich auf die kleine Grete-Rakete!

[Edit: 14-Nov-2014] Der Papa hat wohl alles gut überstanden! :-)

 

 

   

Seite 1 von 12

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>