Der neue Kutschenführerschein der FN

Das Pferd war für den Mensch in der Geschichte immer ein Nutztier, sei es als Lastträger oder Arbeitstier. So diente es auch als Schlepptier in der Forstwirtschaft oder der Fortbewegung mittels Kutsche. Viele dieser Aufgaben werden heute durch Maschinen übernommen. Hier und da sieht man Pferde noch in der Forstwirtschaft. Ebenso selten begegnen wir mal – vielleicht in der Nähe eines Standesamtes oder einer Kirche – einer (Hochzeits-) Pferdekutsche.

Kutschfahrten müssen aber nicht immer nur beschaulich sein, wie unsere Bilder belegen.

Warum denn jetzt ein Führerschein?

Dafür gibt es mehrere Gründe. Ein wichtiger ist sicher die Verantwortung eines Kutschfahrers, für … weiterlesen

Dressurlehrgang mit Videoanalyse

Premiere: Dressurlehrgang mit Videoanalyse

Auf Hof-Höherhaus wurden schon viele Dressurlehrgänge angeboten, doch vergangenes Wochenende fand dennoch eine Premiere statt: Zum ersten Mal wurde ein Lehrgang mit anschießender Videoanalyse durchgeführt.

Das Problem und unser Lösungsansatz

Als Reiter sieht man sein Pferd lediglich von oben. Falls Spiegel in der Halle vorhanden sind, vielleicht noch kurz im Vorbeireiten von vorne oder der Seite. Dabei ist die Sicht auf sich Selbst immer Hilfreich. Nur so kann festgestellt werden, ob der Sitz und Haltung und die Stellung des Pferdes korrekt ist. Wichtige Ansicht, aber nur kurzer Blick darau – ein permanentes Problem. Sehr oft sieht man Freunde und Mitreiter … weiterlesen

Schnurgerade Oberfläche

Neuer Boden in der Reithalle

Das Geheimnis „Reitbelag“

Nur wenige Themen werden im Reitsport so oft diskutiert wie der optimale Reitboden. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob es sich um einen Außen- oder einen Innenplatz handelt. Das verwundert kaum. Denn Fakt ist, dass unterschiedliche Böden auch unterschiedliche Eigenschaften haben. Dies ist nicht nur eine Frage des individuellen Empfindens von Reiter und Pferd, sondern auch eine Frage der Reitdisziplin.

Währen in Stall A über den Boden geklagt wird, reiten die Reiter in Stall B zufrieden auf noch schlechterem Boden. Am Ende bleibt aber festzustellen, dass sich der Reitboden im Laufe der Jahre tatsächlich abnutzt und … weiterlesen

Pferdchen vor der Kamera

Im letzten Jahr bin ich recht wenig dazu gekommen, meinem Hobby, der Pferde-Fotografie, die notwendige Zeit zu widmen. Renovierungsarbeiten und vieles Andere nahmen viel Zeit und Raum in Anspruch. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr war, genau dies wieder zu ändern. Und da ich gute Vorsätze immer umsetze (hust), habe ich mich in letzter Zeit mehrfach, mit der Kamera bewaffnet auf den Weg gemacht. Mein Patenkind Johanna wollte so gerne Schnee-Bilder von ihr und ihrem Dodo und Heike wollte gerne ein paar Bilder von Filady. Und da Evi mit ihrem Woody ohnehin auch in der Halle waren, durften die … weiterlesen

Weihnachtsreiten #2: Eine tolle Weihnachts-Quadrille

Zusätzlich zu dieser wunderbaren Weihnachtsgeschichte gab es eine weitere Überraschung der Kids unserer Reitgemeinschaft-Hof-Höherhaus! Eine vollständig in Eigen-Regie erstellte Quadrille. Und das konnte sich sehen lassen. Nicht nur die Planung war gut, alle Lektionen waren wunderbar aufeinander abgestimmt.  Es waren Schwierigkeiten vorhanden die gemeistert wurden und insgesamt war es wirklich harmonisch!

Auch eure Reitlehrerin war ganz angetan! 😉 Das Ergebnis waren vier vor Freude strahlende Kids und ein riesen Applaus der zahlreich erschienenen Gäste. Auch an die Besucher an dieser Stelle unseren herzlichsten Dank für die Unterstützung!

Wirklich toll! Vielen Dank für diese Vorstellung!

Continue reading „Weihnachtsreiten #2: Eine tolle Weihnachts-Quadrille“

Weihnachtsreiten #1: Dodo und Diego suchen den Weihnachtsstern

Heute, am Nachmittag des heiligen Abends überraschten uns die Kinder und Jugendlichen von Hof-Höherhaus zusätzlich zu einer Reit-Quadrille mit einer wunderschönen, selbst erfundenen Weihnachtsgeschichte zu Pferde.

Die Quadrille folgt in Kürze, aber diese Weihnachts-Geschichte möchten wir Euch auf keinen Fall vorenthalten:

Continue reading „Weihnachtsreiten #1: Dodo und Diego suchen den Weihnachtsstern“
Joana

Reiterball 2017

Das Finale jeder Turniersaison des Bezirksverbands Siegen-Olpe-Wittgenstein ist der Reiterball. Hier werden die Reitstiefel einmal gegen High-Heels ausgetauscht und im festlichen Umfeld gefeiert. Wie in den Jahren zuvor wurde das Event von Mathias Schumillas im Leonard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle feierlich eröffnet. Anschließend wurden alle Verbandsmeister einzeln, oder im Team auf die Bühne gebeten und geehrt.

Wie in jedem Jahr lässt sich der Bezirksverband ja immer etwas Schönes einfallen. In diesem Jahr wurde die Bühne kurz umgebaut und für ein paar junge Musiker aus dem Raum Siegen freigegeben. „UnArt“ rockte mit starker Covermusik das Haus. Klasse! An dieser Stelle möchten wir nicht … weiterlesen